Kurzer Rückblick 2014

Die Korken knallen, die Raketen fliegen, die betrunkenen Menschen stürzen auf die Straße um in den Himmel zu schauen, oder sich die Finger an den polnischen Böllern zu verkohlen.

Ja es ist wieder soweit: Das neue Jahr ist da und da ich ein sentimentaler Schreiberling bin werfe ich gerne einen Blick zurück und schreibe eine kleine Revue zum vergangen Jahr 2014.

Ach ja 2014 was hast du uns gebracht? Die Deutschen unter uns werden sofort an die WM 2014 und den 4.ten Stern denken und vermutlich auch daran, dass Helene Fischer auch 2014 eines der Top Keywords bei Google war. Auch das man Fussball-WM und Helene Fischer in einem Satz sagt, hätten viele wohl auch nicht gedacht…

Aber verdammt wir sind ja ein SEM/SEA Blog, da geht es doch um Google und Bing *facepalm* also was hat sich hier getan? Was Google betrifft vermeintlich nicht so viel wie 2013 bei den Enhanced Campaigns aber dafür hat sich bei Google Shopping enorm etwas getan, nicht nur, dass es kostet jetzt gibt es auch noch viel mehr Anforderungen für den Feed und RLSA Listen auch für Shopping.

Als weiteres kann man jetzt über Bibliotheken die Anzeigen verwalten und an Kampagnen verteilen, die Anzeigenerweiterungen enthielten plötzlich auch Apps und Ende Dezember überrascht man uns mit einem ganz neuen Google Editor Version 11, der uns das Leben in so einigen Punkten viel leichter gemacht hat! Die fällige Schnittstelle zwischen Google Business (alias Google Places) und AdWords wurde geschlossen und eine weitere Anzeigenerweiterung gelaunched: Call Outs.

Der viel spannendere Jahresrückblick bietet uns Bind Ads:

Hier hat sich einiges getan in Sachen Reichweite leider nicht ganz so viel wie man sich wünschen würde: Bing ist die Standard Suchmaschine in vielen Tablets, Phones und Spielkonsolen geworden. Auch Firefox kooperiert mit Ihnen. Der Editor ist etwas stabiler geworden, treibt Nutzer von großen Accounts aber immer noch in den Wahnsinn. Es gibt nun endlich auch feste Ansprechpartner bei Bing, die einem regelmäßig Hilfe und Analysen anbieten.

Sie haben die Berichte angepasst und mehr Konversiondaten einfließen lassen und das Gespräch mit uns Marketers gesucht. Schauen wir mal wo die Reise 2015 hin geht liebes Bing Team!

Leave a Reply